Danzig

Die tausendjährige Geschichte, die Lage am Schnittpunkt wichtiger Handelswege und Verkehrsverbindungen, der ausgedehnte Hafen und die kaufmännischen Traditionen bewirken, dass Danzig ein Treffpunkt vieler Kulturen, Nationalitäten und Glaubensrichtungen ist. Im "goldenen Zeitalter" war Gdańsk eine einzigartige Bürgerrepublik, ein multikultureller ethnischer Tiegel. Die Atmosphäre der Toleranz in Gdańsk und der aus dem Handel fließende Reichtum beeinfluβten die Kultur, Kunst und Architektur. Danzig ist eine Perle der bürgerlichen Architektur, schöner Bürgerhäuser und eines einzigartigen Marktplatzes. Danzig besitzt auch hervorragend erhaltene Befestigungen, eine der größten in Europa und auch eine interessante Hafenarchitektur.

Preis: 39 €

Im Programm:
Fahrt durch Koszalin/Köslin, Słupsk/Stolp - Pause am Rathaus, an Lębork/Lauenburg vorbei Rundgang in der Altstadt – das Grüne und Goldene Tor, Neptunbrunnen, Artushof, Krantor, rechtstädtisches Rathaus, Frauengasse, das Goldene Haus, das groβe Zeughaus und viele andere Führung in der Marienkirche - Astronomische Uhr von Hans Düringer aus Nürnberg (15. Jahrhundert), Gemälde „Das Jüngste Gericht" von Hans Memling Freie Zeit ca. 2 Stunden (Geschäfte, Cafes, Restaurants – geöffnet auch samstags und sonntags)

Der Preis beinhaltet:
  • Fahrt mit einem Reisebus
  • deutschsprachige Reiseleitung während der ganzen Fahrt
  • deutschsprachige Führung durch die Altstadt mit Besichtigung der Marienkirche (inklusive Eintritt)

Gdask 4
Gdask 5
Gdask 6
Gdask 10
Gdask 12
Gdask

This post is also available in: Polnisch